Valerie Errante

Pudel Design

Von klein auf hatte Valerie Errante eine Vorliebe für Textilien: Stoffe, Farben, Texturen. Schon als Teenager begann sie, ihre eigenen Kleidungsstücke zu nähen und neben ihrer Karriere als Opernsängerin wuchsen auch ihre Nähkenntnisse, da sie während ihrer 35-jährigen Gesangskarriere viele Kleider für ihre Konzertauftritte genäht hat. In dieser Zeit wurde Stricken zu ihrer Lieblingsbeschäftigung, da es "stimmschonend" war, d.h. absolut ruhig, und gut hinter der Bühne gemacht werden konnte.

Nachdem Valerie sich vom Singen und Unterrichten an der Universität zurückgezogen hatte, kehrte sie in ihr geliebtes München zurück. Jetzt kombiniert sie ihre Näh- und Strickfähigkeiten und entwickelt eine eigenen Produktsortiment unter der Namen Pudel Design.

Valerie ist begeistert, ein Mitglied der Hands Gallery zu sein. Die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Künstlern bietet ihr sowohl Inspiration als auch ein kommerzielles Ventil für ihre lustigen Kreationen.