Indie Week

Indie Week 2020

Unterstütze die kleinen Läden! So könnte man die Botschaft der Indie Week von Just A Card schnell übersetzten. Aber es geht auch um mehr – darum eine Gemeinschaft aufzubauen, von kleinen Läden, unabhängige Kreativen und Leute, die wir wertschätzen.

Jedes Jahr, nachdem in Amerika Thanksgiving gefeiert wurde, geht der Einkaufsrausch los. Früher war das so, dass man Freitag nach Erntedank frei hatte und gut für Weihnachten einkaufen konnte. Dann wurde BlackFriday erfunden. Danach CyberMonday. Jetzt gibt es schon BlackWeek. Aber in dieser ganze Eile des Kaufrausches geht die wahre Bedeutung von Weihnachten verloren.

Giving Thanks

Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht nur für meine Familie dankbar bin, sondern auch für meine Kunden. Darüber habe ich schon mal geschrieben und erzählt, dass ich mich an einer Zeit von Black Friday erinnere. Und ich bin der Meinung, dass die kleine Läden gar kein Rabatt geben sollten. Unsere Margen und Umsatz ist nicht so, dass wir uns das leisten können. Ich schätze Euch so ein, dass Ihr klüger seid und auf diese Tricks nicht einfallen. Unsere Produkte sind wirklich handgemacht – von mir und der Mitglieder und Gastkünstler der Hands Gallery. Wir arbeiten hart und mit Aufmerksamkeit und wir kalkulieren knapp, so dass unsere Preise noch attraktiv sind.

Kreativität

Wer selber mal bei uns ‘kreativ’ war – in einem Workshop oder Kreativ-Kurs – weiß, dass ein Produkt zu machen – sei es Ohrringe fädeln oder eine Maske nähen – Zeit und Konzentration bedarf. Geschweige dann Können, Werkzeuge und langjährige Erfahrung.

Unterstütze die kleinen Läden

Deswegen feiere ich gerne Indie Week von Just A Card. Da sind ganz viele andere kleinen Läden und kreative Köpfe, die genau so wie ich, hart arbeiten und gerne Eure Aufmerksamkeit bekommen wollen. Also nehme Zeit – diese Woche, oder auch jede Woche – um die kleinen Läden zu unterstützen. Wer mehr wissen will, folge mir diese Woche auf Instagram oder lese hier die Press Release von Just A Card.